Skip to main content

Mach mit beim Fahrrad-Boom!

Raymon E-TOURRAY 7.0

1.299,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand

Beschreibung

Raymon – Die neue Radmarke aus Schweinfurt Raymon – so heißt die neue deutsche Fahrradmarke, die im Jahr 2018 ins Leben gerufen wurde. Die Räder bestechen durch modernes Design, Vielseitigkeit und die durchdachte Ausstattung. Dabei steht die Sportlichkeit stets im Vordergrund. Ein absoluter Geheimtipp!
Yamaha – Die Top-Marke unter den Antrieben Yamaha zählt zu den Top-Marken unter den E-Bike-Antrieben – nicht umsonst setzen zahlreiche namhafte Bike-Hersteller auf die PW-Motoren. Dabei setzen die Japaner auf volle Power – daher auch das „P“ bei den Produktbezeichnungen „PW“ und „PW-X“. Auch kann das Unternehmen auf eine jahrelange Tradition zurückblicken: Schon in den 90er Jahren war Yamaha an der Entwicklung von Fahrradmotoren beteiligt.
Yamaha PW TE Gewohnt durchsetzungsstark kommt auch Yamahas PW TE mit seinen 250 Watt und einem maximalen Drehmoment von 60 Nm daher. Der Mittelmotor vereint dabei Power und Komfort und ist daher ideal für den City- und Trekkingbereich geeignet. Der 3,4 Kilogramm leichte Antrieb kann dir auf Wunsch sogar die Wahl der Unterstützungsstufe abnehmen. Möglich macht das der Automatic Support Mode: Spezielle Sensoren ermitteln dabei in Echtzeit zahlreiche Parameter wie Trittfrequenz oder Pedaldruck und passen die Stufe entsprechend an. Bequemer kann Fahrradfahren nicht sein! Und damit der Fahrspaß auch lange anhält, ist ein leistungsstarker 500 Wh-Akku mit von der Partie.
Bremsen von Shimano Wer im Sattel Vollgas geben will, muss sich stetig auf die Bremsen verlassen können – da bist du bei Shimano genau an der richtigen Adresse! Die ausgereifte Bremssysteme von Shimano vereinen vor allem drei Dinge: Qualität, Zuverlässigkeit und Fortschrittlichkeit. So setzen Radfahrer und namhafte Hersteller auf der ganzen Welt auf die jahrzehntelange Expertise und Innovationskraft der japanischen Qualitätsmarke. Überzeug dich gerne doch selbst – auf die Bremshebel, fertig, los!
Volle Bremskraft – Scheibenbremsen Dieser Bremsentyp ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch und gehört vor allem bei Mountainbikes zur Standard-Ausrüstung. Die Bremsscheiben sind an den Naben von Vorder- und Hinterrad befestigt. Am Lenker befindet sich ein montierter Hebel, der Bremssattel ist hier am Rahmen oder an der Gabel befestigt. Sobald du den Hebel ziehst, werden die Bremsbeläge auf die Bremsscheibe gedrückt. Wir haben die wichtigsten Eigenschaften kurz zusammengefasst:
• Hohe Bremsleistung bei allen Verhältnissen (auch bei Nässe)
• Nur geringe Handkraft notwendig, um hohe Bremsleistung zu erzielen
• Felgen überhitzen nicht so schnell (v.a. bei Abfahrten)
• Bremsscheiben wenig anfällig für Verschmutzungen
• Hohe Reifenfreiheit
Top-Federgabeln von SR Suntour Wusstest du, dass auch MTB-Olympia-Sieger Tom Pidcock auf Federgabeln von SR Suntour setzt? Klar, denn hohe Qualität bleibt nicht lange unbekannt. Mit einer Federgabel von SR Suntour begleitet auch dich echtes Hightech-Material durch jedes Gelände. Die hochwertige Verarbeitung und Langlebigkeit der einzelnen Produkte sowie die Kreativität und Innovationskraft haben den taiwanesischen Hersteller in den Status eines etablierten Weltmarktführers katapultiert. Die Federgabel bringt dich dabei zuverlässig über jedes Hindernis und schont zugleich deinen Rücken, da die hohe Dämpfwirkung vor extremen Belastungen schützt. Und auch die simple Montage, Pflege und Wartung sind ein echter Pluspunkt.
Laufräder – 27,5 Zoll Das 27,5-Zoll-Rad kam erst vor ein paar Jahren auf den Markt, hat sich inzwischen aber vor allem bei abfahrtorientierten Bikes durchgesetzt – Allmountains oder Enduros zum Beispiel. Dabei verbindet es als optimalen Kompromiss das Beste aus zwei Welten: Grip und Geschwindigkeit eines 29-Zoll-Rad und Agilität und Wendigkeit des mittlerweile verdrängten 26-Zoll-Laufrads. Das 27,5-Zoll-Rad spielt seine Stärken vor allem auf engen und technisch anspruchsvollen Passagen aus. Denn durch den geringen Durchmesser ist das Rad wendiger und erleichtert häufige Geschwindigkeitswechsel. Vor allem kleinere Fahrerinnen und Fahrer (unter 1,70m) profitieren von kleineren Laufrädern, da sie leichter zu manövrieren und agiler zu handeln sind.



1.299,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand